Incoming Master students Wintersemester 20/21

Hello and welcome to the Masters in Physics program at Cologne University! In these difficult times, you may be worried about a lot of practical issues and things about your studies. A lot of information will have reached you already through official emails about how to go around picking courses, finding people and getting settled down in the city. Nevertheless, we wanted to offer you a curated collection of the same links, so you don’t miss out on any important information. Let’s dive in…

  • First and foremost, get yourself registered in the Online-foyer (an open-source messaging platform for students) with your uni email address. You can change your language to English in the settings after logging in and you will find a separate channel for Master students where you can find your fellow classmates
    Tip: You can download the Mattermost app on your phone and use it there too!
  • Subscribe to the Fachschaft newsletter
  • Keep yourself updated with the latest teaching plans for the semester.
  • We highly recommend that you go through the ThP welcome page (for guests and postdocs) for practical matters. You might find lots of important information there
  • For international students, you can make use of the contacts at International office for administrative matters. For legal and practical information, please refer to the topics under the ‚International‘ tab in the main site
  • The official Master of Science website has information regarding courses. There is also a summarized version of the same with the Fachschaft website
  • While planning courses, if enough information for a module is not available in Klips, you can always go back to the module handbook to look for the module description. The long term planning section of the Masters website can also come in handy (but keep in mind that the planned courses are not binding and may change)
  • For any registered module, it is always better to keep an eye on the Professor’s personal website. When accessing scripts/notes, if you get an error forbidding you access from your current server, please use the VPN access from the university. Once you are connected to the uni’s network through VPN, you should be able to access those pages
  • Configure email in your phone/desktop apps for faster access. Connect to eduroam when in campus
  • Use your Unicard as a semester ticket to travel for free within VRS and NRW regions. Although, only regional mode of transport is allowed with the semester ticket (No IC and ICE trains). You can take a person/bike with you for free during specific times/days. Look into the website for more information
  • To pay for meals at the Mensa, you will need a separate Mensa card. Pass by KSTW infopoint (Universitätsstraße 16, 50937 Köln) and show your ID card and get a Mensa card after paying a 5€ deposit
  • If you do not have a place to work, you can make use of study places at the faculty. Register for a place in advance and follow proper hygiene rules as mentioned in the site
  • For the first time, we are introducing a buddy program to help the incoming master students and possibly organize online/in-person events to connect you with fellow classmates. If you have not received emails about the buddy program, please send a mail to physics-master-buddy@uni-koeln.de and we will include you in the mailing list for information about the events to be organised by the program
  • Last, but not least, if you are facing mental health issues, you can and you should contact the Psychological counselling offered by the KSTW. The website is in German. But you can write to them in English and the people there have agreed to try and find someone to offer counselling in English for international students. Also, you can contact the students representatives for Beauftragte für körperliche, psychische und sonstige Beeinträchtigungen. You can find the contact email here under the same name. They will answer emails in English!

If you find any broken links, please write to us at fs-physik@uni-koeln.de and we will update them as soon as possible! Happy studying and again, a warm welcome from our student Fachschaft team.

Erstsemesterprogramm Wintersemester 20/21

Achtung:
Da es dieses Semester viel mehr Erstsemester*innen gibt als sonst (Yeah!) mussten wir das Programm ein bisschen verschieben, um die Corona-Auflagen zu erfüllen. Bitte beachtet die geänderten Termine unten!

Liebe Erstsemester*innen,

ergänzend zum Vorkurs der Fachgruppe bieten wir (die Fachschaft, Studis, die schon länger Physik studieren) ein Programm für alle an, die neu mit einem Physikstudium in Köln beginnen.
Gemeinsam wollen wir die Uni, die Physik und die Stadt kennen lernen, feiern, Fragen und Schwierigkeiten thematisieren, besprechen, wie man sinnvoll ans Studium ran geht etc.

Die Teilnahme am gesamten Erstsemester-Programm ist selbstverständlich nicht verpfichtend, aber allen, die ein Bachelor- oder Lehramtsstudium in Physik beginnen, dringend zu empfehlen.

Was erwartet euch?

Im Vorkurs wird der Schulstoff in Mathe und Physik wiederholt und ein bisschen ausgebaut. Außerdem lernt ihr kennen, wie der Vorlesungs- und Übungsbetrieb an der Uni funktioniert.

Bei der Orientierungseinheit, die wir in Zusammenarbeit mit der Fachgruppe gestalten, erwartet euch eine bunte Mischung von Frühstück über Infos zur Studienplanung und Führung durch die verschiedenen physikalischen Institute, Kennenlernen von Uni und Stadt sowie Kneipenabend.

Termine

Mo., 5.10. – Mi., 28.10. täglich

Im Detail:

  • Mo., 5.10. bis Do., 15.10.: Vorkurs
  • Fr., 16.10.: Orientierungseinheit für alle: 11-24 Uhr, Hörsaal II der Physik
  • Mo., 19.10. bis Fr., 23.10.: Fortsetzung des Vorkurses
  • Mo., 26.10 : Fortsetzung der Orientierungseinheit für 3. Gruppe: 11-24 Uhr, Orte folgen
  • Di., 27.10 : Fortsetzung der Orientierungseinheit für 1. Gruppe: 11-24 Uhr, Orte folgen
  • Mi., 28.10 : Fortsetzung der Orientierungseinheit für 2. Gruppe: 11-24 Uhr, Orte folgen

Wir freuen uns, wieder ein Programm in Präsenz anbieten zu können, auch wenn viele Details noch nicht stehen! Wer Schwierigkeiten hat, an einem Präsenzprogramm teilzunehmen, melde sich bitte bei uns, wir finden eine Lösung.

Erstsemester-Vernetzung

Das letzte Semester hat gezeigt, dass sich die Lage sehr spontan ändern kann und dann ist es super wichtig, dass die Kommunikation klappt. Deshalb möchten wir euch ganz dringend um zweierlei bitten:

  1. Tragt euch in unseren Newsletter ein!
  2. Erstellt euch einen Account in unserem Online-Foyer, das (nicht nur) in Corona-Zeiten der ernsthaften, aber auch vergnüglichen Kommunikation zwischen allen, die so mit der Kölner Physik zu tun haben, dient. (Ihr müsst euch dafür einen eigenen Account anlegen; das funktioniert aber nur mit eurer Uni-Mailadresse).
    Im Online-Foyer gibt es einen eigenen Kanal für die Erstsemester Winter 20/21. Der dient einerseits zur Kommunikation untereinander, andererseits werden wir darüber auch Infos speziell für Erstsemester verschicken.
    (Auf den Kanal kann übrigens nicht nur über das Online-Foyer selbst, sondern auch per Whatsapp und Telegram zugegriffen werden.)


Wir freuen uns auf Euch!

Mini-Studienreform Lehramt

Cartoon Entbürokratisierung

Zum Wintersemester gibt es eine Hand voll kleinerer Verbesserungen an den Physik-Lehramtsstudiengängen:

  1. Physik als Erweiterungsfach studierbar
  2. Sämtliche verbliebene Anwesenheitspflichten und Prüfungsversuchsbeschränkungen wurden gestrichen
  3. Im Master-Modul „Moderne Physik“ können jetzt auch höhere Experimentalphysik-Vorlesungen aus dem fachwissenschaftlichen Bachelor-Studiengang belegt werden.

Die überarbeiteten Studienordnungen finden sich wie immer hier.

Damit wurde auch eine Reihe von Vorschlägen der Fachschaft umgesetzt. Sämtliche Verbesserungen kommen allen Studierenden sofort zugute, lediglich die Einschreibung in das Master-Erweiterungsfach wird erst zum Wintersemester 21/22 möglich sein.

Weitere Vorschläge der Fachschaft zu den Lehramtsstudiengänge, die sich noch in der Diskussion befinden, sind die Weiterentwicklung des Praktikums sowie eine Neustrukturierung der Physikdidaktik-Module.
Zum Stand der Studienreform insgesamt

Weiterlesen

Positionierung der Fachschaft Physik gegen die geplante Verschiebung der Generalsanierung der Physik und zur geplanten Verschiebung / Streichung zahlreicher weiterer Bauprojekte

Auf Grund gestiegener Baukosten ist der aktuelle Masterplan Bau infrage gestellt. Derzeit werden vor allem eine massive Verschiebung zahlreicher Bauprojekte und die komplette Absage einzelner Bauprojekte diskutiert.

Unter den Projekten, die erheblich verschoben werden sollen, ist auch die Generalsanierung der Physikalischen Institute. Dies ist aus Sicht der Fachschaft nicht hinzunehmen: Abgesehen vom insgesamt desolaten Zustand des Gebäudes ist seit über zehn Jahren die massive Belastung des gesamten Gebäudes, insbesondere aber auch der studentischen Arbeitsbereiche, durch PCB und Asbest bekannt. Die inzwischen zahlreichen Gutachten kommen zu dem Schluss, dass selbst in den am wenigsten betroffenen Bereichen eine Sanierung innerhalb von 2-3 Jahren notwendig ist, für einen Großteil des Gebäudes ist selbst diese Wartezeit laut Gutachten nicht vertretbar. Seit Jahren redet die Universität das Problem klein und vertröstet Nutzer*innen des Gebäudes ebenso wie den Arbeitsschutz auf die sich immer wieder verzögernde Generalsanierung. Auch wenn inzwischen von Dozierenden, Mitarbeiter*innen und Studierenden gemeinsam einzelne Sanierungsmaßnahmen durchgesetzt werden konnten, wozu sicherlich auch alarmierende Artikel in der Lokalpresse beigetragen haben, ist der Großteil der bekannten Schadstoffquellen nicht beseitigt und die Messwerte haben sich erwartungsgemäß nur geringfügig verbessert.

Angesichts dessen ist die nun diskutierte weitere Verschiebung der Generalsanierung, die nach bisherigem Planungsstand dieses Jahr verspätet hätte beginnen sollen, um ein halbes Jahrzehnt nicht zu verantworten! Sie wird von den Nutzer*innen des Gebäudes nicht toleriert werden und es ist auch davon auszugehen, dass Arbeitsschutz und Gesundheitsamt zu Recht intervenieren werden.

Weiterlesen

Physik-Gebäude öffnet wieder für Studierende

Bild geöffnetes ETP

  1. Anmelden
  2. Hingehen (Erdgeschoss ETP)

Auch wenn dank des Enagagements auf allen Seiten das auslaufende Sommersemester deutlich besser gelaufen ist als zunächst befürchtet (und sicherlich auch besser als in den meisten anderen Fachbereichen), zeigen alle Erfahrungen, dass Präsenz insbesondere für Teamarbeit unersetzlich ist. Weiterlesen