Physik und Ethik: „Die Deutsche Physik“

Logo Physik und Ethik

Montag, 24.4., 17.45 Uhr Seminarraum Neue Theorie

Bereits seit der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts existierten mystisch-völkische Strömungen in der Physik. Mit Aufkommen der modernen Physik (Quanten- und Relativitätstheorie) Anfang des 20. Jahrhunderts gewann eine dieser Strömungen, die „Deutsche Physik“, an Bedeutung und wurde später von den Nazis für allgemein verbindlich erklärt. Doch bereits deutlich vorher kam es zu politischen und antisemitischen Verfolgungen unter Wissenschaftler*innen.

Gemeinsam wollen wir Zustandekommen und Bedeutung der „Deutschen Physik“, insbesondere den Zusammenhang von wissenschaftlicher Ausrichtung und politischem Engagement diskutieren.

(Da es sich um den ersten Seminartermin des Semesters handelt, werden wir zu Beginn der Sitzung kurz klären, wie sich alle an der Gestaltung des Seminars beteiligen können.)

Zur Veranstaltungswebseite

Kommentar verfassen