Physik & Ethik: Bewusster Konsum: Möglichkeiten und Grenzen

Logo Physik und Ethik

Dienstag, 30.1., 18.30 Uhr
Seminarraum Neue Theorie

Niklas Bonacker und Stefan Brackertz

Gegen Kohlestrom protestieren oder arbeiten gehen, um sich Ökostrom und veganes Bioessen leisten zu können? Verzicht genießen lernen oder ist nicht gerade Bescheidenheit ein Grund dafür, dass es immer noch unmenschliche Arbeitsbedingungen in weiten Teilen der Welt gibt?

Worauf kommt es an und steht sich das überhaupt entgegen?

Ausgehend von kurzen kontroversen Inputs wollen wir uns der Frage nach den Möglichkeiten und Grenzen bewussten Konsums, die in den letzten Sitzungen immer wieder andiskutiert wurde, sytematisch nähern.

2 Gedanken zu “Physik & Ethik: Bewusster Konsum: Möglichkeiten und Grenzen

    • Die „Neue Theorie“ ist das neue weiße Gebäude (Gebäudenummer 326, Zülpicher Straße 77a), das man sieht, wenn man an der Haltestelle „Universität“ der Linie 9 steht und ein
      bisschen durch die Bäume schaut:

      In dem Gebäude gibt es im Erdgeschoss 3 Räume. Im größten davon findet das Seminar statt. Das sieht man dann schon, wenn man rein kommt.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.