Nie wieder Krieg, nie wieder Faschismus, nie wieder brennende Bücher!

Bild Bücherverbrennung
Frans Masereel, „Die Idee“, 1920.

Lesung anlässlich des 86. Jahrestages der Bücherverbrennung durch die Faschisten

Donnerstag, 16.5.2019, 11:00 bis 17:00 Uhr
Albertus-Magnus-Platz, vor dem Hauptgebäude

Da liegt Europa. Wie sieht es aus?
Wie ein bunt angestrichnes Irrenhaus.
Die Nationenschuften auf Rekord:
Export! Export!
Die andern! Die andern sollen kaufen!
Die andernsollen die Weine saufen!
Die andern sollen die Schiffe heuern!
Die andern sollen die Kohlenverfeuern!
Wir?
Zollhaus, Grenzpfahl und Einfuhrschein:
wir lassen nicht das geringsteherein.
Wir nicht. Wir haben ein Ideal:
Wir hungern. Aber streng national.
Kurt Tucholsky, „Europa“, Die Weltbühne, 1932, S. 73.

Jede*r ist eingeladen, zuzuhören und aus den Werken der AutorInnen, deren Bücher verbrannt wurden, vorzulesen.

Aufruf

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.