GPK: The history of early quantum theory: myth and facts

Di., 30.10., 16.45 Uhr
Hörsaal III
Referant: Oliver Passon
(ab 16.30 Uhr Kaffee und Kuchen im Foyer)

Oliver Passon hat die Selbstgeschichtsschreibung der Physik, insbesondere die historischen Exkurse in Schul- und Hochschullehrbüchern zur Quantenmechanik, untersucht. Das Ergebnis: Viele Darstellungen zeichnen ein zumindest verdrehtes, wenn nicht gar falsches Bild der realen historischen Abläufe.

Welches Bild zeichnet die Physik von sich selbst? Wie arbeitet sie tatsächlich? Und wie kommt dieses Missverhältnis zu Stande?

(Vortrag und Diskussion finden auf Englisch statt.)

Ankündigungsplakat

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.