Auf die Impfe warten? // Waiting for the Vaccine?

English version below

Samstag, 16.1., 20 Uhr mit Bier und mindestens bis Mitternacht
Online-Foyer

Trotz aller Widrigkeiten hat sich unsere Uni vorgenommen, verantwortbare Wege zu finden, möglichst bald wieder Präsenz zu ermöglichen. Gut so, denn die Probleme des Online-Betriebs sind unübersehbar und lassen sich auch nur bedingt durch bessere Umsetzung beantworten.

Allerdings:
Gerade sind die Krankenhäuser an ihren Kapazitätsgrenzen. Uns scheint, wir müssen deshalb erstmal die Lage sortieren:

  • Wieso sind die Zahlen durch Weihnachten nicht so angestiegen wie befürchtet?
  • Wieso sind die Zahlen aber trotz Lockdown nicht merklich zurückgegangen?
  • Woher kommt der extrem plötzliche Anstieg in Sachsen und Thüringen, nachdem dort noch vor wenigen Wochen die Pandemie so gut wie ausgerottet war?
  • Was bedeutet es, dass wir es mit einem stochastischen und nicht mit einem deterministischen Prozess zu tun haben?
  • Was hat es mit den Mutationen auf sich?
  • Wie ist die Debatte um die Aussagekraft der Statistiken einzuordnen?
  • Wie gut sind welche Masken?

Wir wollen uns gemeinsam einen Überblick verschaffen und diskutieren, was die Konsequenzen aus diesen Erkenntnissen sind:

  • Welche Impfstrategien sind sinnvoll?
  • Welche Teststrategien sind sinnvoll?
  • Welche Veranstaltungen können hoffentlich wieder verantwortungsvoll ermöglicht werden?
  • Eignet sich die Uni als Pilot-Projekt für XY?

Wir werden ein bisschen vorbereiten, teils als Mini-Input, teils als Materialsammlung. Wer sich selbst zu einzelnen Punkten einlesen und etwas beitragen will: Herzlich willkommen!

Wir werden einfach schauen, wie weit wir kommen, was wir von- und miteinander lernen können und zwischendurch auch mal ne Pause für Lesen, Offtopic, Bier etc. machen.


Waiting for the Vaccine?

Saturday, Jan. 16th, 8 p.m. with beer and at least until midnight.
Online Foyer

Despite all adversities, our university plans to find responsible ways to allow at least for a bit of presence again as soon as possible. We strongly support this, because the problems of online teaching are obvious and can only be answered to a limited extent by better implementation.

However:
Right now, hospitals are at their capacity limits. Therefore we need to sort the facts first, we think:

  • Why did Christmas not cause the numbers to rise as feared?
  • Why did the numbers not drop noticeably despite the lockdown?
  • Where did the extremely sudden increase in Saxony and Thuringia come from, after the pandemic was as good as eradicated there just a few weeks ago?
  • What does it mean that we are dealing with a stochastic rather than a deterministic process?
  • What is it about the mutations?
  • What is the debate about the validity of statistics?
  • How good are which types of masks?

We want to get an overview together and discuss what the consequences of these findings are:

  • Which vaccination strategies make sense?
  • Which testing strategies are useful?
  • Which events can hopefully be responsibly facilitated again?
  • Is the university suitable as a pilot project for XY?

We will prepare a bit, partly as mini-input, partly as a collection of materials. Anyone who wants to contribute something: welcome!

We will just see how far we can get, what we can learn from and with each other and take a break in between for reading, offtopic, beer, etc.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.