1 Jahr reicht nicht! Demo wegen Auslaufregelungen im Lehramt

Am Mittwoch findet in Düsseldorf vor dem Landtag eine Demo gegen die Fristen und angedrohten Zwangsexmatrikulationen in den auslaufenden Lehramtsstudiengängen (Staatsexamen und Modellstudiengänge) und für ein kritisch-angeregtes Studium statt.

Mittwoch, 28.10.
12 Uhr Landtag
Gemeinsame Anfahrt: RE 1, 10.49 Uhr von Köln Hbf

Zum Hintergrund:
2009 hat die damalige schwarz-gelbe Landesregierung (später als bei den anderen Studiengängen) die Umstellung auf Bachelor und Master beschlossen. Gleichzeitig wurde auch beschlossen, dass die Studierenden in den bisherigen Studiengängen nur sehr wenig Zeit haben, um ihr Studium zu beenden; für die, die zuletzt angefangen haben, lediglich 11 bzw. 13 Semester. (Zum Vergleich: beim Auslauf der LPO-1994, der letzten
vergleichbaren Studiengangsänderung, betrug die Frist 21 Semester). Danach sollen sie zwangsexmatrikuliert werden; ein Wechsel in die neuen Studiengänge ist nur in Ausnahmefällen sinnvoll möglich, weil sich die Studiengänge zu stark unterscheiden. Nach mehr ale einem Jahr wachsenden Protestes hat die jetzige rot-grüne Landesregierung zwar zugegeben, dass Handlungsbedarf besteht, allerdings sollen die Fristen nach bisheriger Planung um lediglich 1 Jahr verlängert werden und zudem wird eine endgültige Entscheidung immer weiter verzögert.

Kommt mit nach Düsseldorf zur Kundgebung nach Düsseldorf – eine Abschaffung der Fristen ermöglicht eine wesentlich offenere, kritischere und erfreulichere Befassung mit der pädagogischen Tätigkeit und den Lerninhalten sowie Engagement und Blicke über den Tellerrand hinaus. Dies ist angesichts der aktuellen Herausforderungen im Bildungssystem dringend notwendig!

Aufruf zur Kundgebung

Kommentar verfassen